Dienstag, 19. März 2013

Geburtstagsmarathon

In den letzten Wochen haben wir unseren üblichen Geburtstagsmarathon hinter uns gebracht: erst hatte meine Mutter Geburtstag (wir haben sie besucht, der Große hat Scharlach bekommen), dann mein Neffe (mein Kleiner hatte Magen-Darm, also fiel die Feier für ihn sprichwörtlich ins Klo), dann der Große (alle Kinder gesund - gesundheitliche Meisterleistung) und dann kam der sechzigste Geburtstag meines Vaters (mein Neffe hatte Grippe, deswegen mussten wir auf ihn verzichten).

Uff.

Ich organisiere gerne die anfallenden Familienfeiern - sei es nun auf meiner Seite oder der meines Mannes. Gern backe ich Kuchen, belege Brötchen, bereite Bowle zu oder dekoriere Tische. Aber nach sechs Jahren, in denen das Ganze eigentlich immer an mir hängen blieb, fände ich es zur Abwechslung mal ganz schön, eine Geburtstagsfeier zu besuchen, die ich nicht selbst auf die Beine gestellt habe. In der Verwandtschaft heißt es immer: ach, da kümmert sich dann die Mia drum, die kann das so gut. Finde ich ja auch toll. Trotzdem würde es mir auch mal gefallen, einfach nur Gast zu sein. 
Vielleicht mache ich das bei meinem Geburtstag im Sommer. Ich wünsche mir eine Party. Inklusive Kuchen, belegten Brötchen, Bowle und Tischdeko.

Ein kleines Bildchen habe ich noch für euch. Es zeigt einen der Geburtstagskuchen, die ich für den Großen gebacken habe.
Naaa? Kann man erkennen, wer das sein soll?! 

 

Kommentare:

  1. Toller Kuchen... Mich hat es völlig in den Wahnsinn getrieben, den Geburtstag meiner Kleinen schon zu organisieren, weil nichts so geklappt hat wie es sollte... Aber am Ende war es doch noch ganz schön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ja, bei uns hat auch manches nicht geklappt, aber das ist hier schon fast Tradition...bei unserer Hochzeit damals hats schließlich auch geregnet ;) Das ist die Hauptsache, dass die Feier schön war!!

      Löschen
    2. Ja da hast Du allerdings recht. Manche Dinge kann man auch einfach nicht beeinflussen

      Löschen
  2. Total süß der Kuchen! An deinem Geburstag solltest du mal die Füße hochlegen dürfen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ja, für meinen Geburtstag wünsche ich mir dann eine Feier, mit der ich rein gar nichts zu tun habe. Und lasse mich einfach überraschen :)

      Löschen
  3. Wow wahnsinn, da hast du ja wirklich einen Marathon hinter dich gebracht! Der Kuchen ist wirklich hammer genial! HAst du den echt alleine gemacht? Toll, toll, toll!!!!!

    Alles Gute nachträglich für den Großen!

    Liebe Grüße von Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) Ja, der Teig war ein einfacher Fantakuchen und der wurde dann mit buntem Zuckerguss bemalt. Ging wirklich relativ schnell. Aber die Wirkung für den Großen war enorm, er wünscht sich für nächstes Jahr den gleichen wieder ;)

      Löschen