Samstag, 10. November 2012

Pyjama Party

Ich bin ein extremer Befürworter einer guten Beziehung zwischen Großeltern und Enkeln. Meine und auch die Eltern meines Mannes werden also soweit es geht in den Alltag der Kids eingebunden, gehen zu Kindergartenfesten mit und sonntags wird meist zusammen ein Ausflug gemacht. Da war es unvermeidlich, dass der Große irgendwann den Wunsch äußert, bei der Oma zu übernachten. 
Und heute ist es soweit. 
Es ist merkwürdig, als ich mich von ihm verabschiede. Während ich ihm über den Kopf streiche, sehe ich sein Zimmer vor mir, das heute Abend leer sein wird. Ich werde mich nicht zu ihm ins Bett legen und ihm etwas vorlesen. Es wird keinen Streit beim Zähneputzen geben und niemand wird morgens aus seinem Zimmer spazieren und mit den Worten "guten Morgen Mama!" in mein Bett schlüpfen.
Auf der anderen Seite habe ich so die Möglichkeit, mal den Kleinen allein zu genießen. Wir sind zwar nun jeden Vormittag zu zweit, aber da ist ja der Papa nicht dabei. Also können wir uns eine schöne Zeit zu dritt machen. 
Und dann wenn der Kleine im Bett ist, sind da nur noch wir beide. Mein Mann und ich. So wie früher. Wir wollen ein bisschen DVD gucken, Pizzabaguettes dazu verputzen und die Ruhe genießen.
Nichtsdestotrotz werde ich morgen natürlich nach dem Aufstehen als erstes bei der Oma durchklingeln. Und WEHE sie geht dann nicht hin, dann hält mich hier nichts mehr ;)

Kommentare:

  1. hihi, ja... das ist bestimmt seltsam, wenn man dann tatsächlich mit dem geliebten mann mal zeit für sich hat, ohne dass man sich um die kinderbetreuung kümmern muss...

    irgendwann wacht man auf... und plötzlich sind sie groß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so gings mir heute morgen...es war so ungewohnt ruhig im Haus. Und der Kleine hat bis acht Uhr geschlafen!! Weltpremiere!! Wenn das so gut läuft, dürfen die Großeltern den Großen gern öfters haben ;)

      Löschen
  2. Oh, ich finde diese Entwicklungsschritte so spannend. Das erste Mal als unser "kleiner" bei Oma übernachtet hat, war für mich zwar spannendend, aber ich hab ihn so schrecklich vermisst und konnte den freien Abend so gar nicht genießen.

    Bei unserer Großen kommt das öfter vor... sst ein ganz arges Oma Kind und war zeitweise jedes Wochenende mindestens einen Tag bei Oma. Sogar unter der Woche, als sie noch in den Kindergarten ging. In letzter Zeit hat sie allerdings öfter den Wunsch geäußert, dass eine Freundin bei ihr übernachten soll... und dann bei uns die PyjamaPartys stattfinden :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich, das Alter kommt bei uns mit Sicherheit auch in ein paar Jahren. Wobei ich gar nicht so weiß, ob Jungs auf Pyjamapartys stehen!? Kann mich aus meiner Schulzeit nur daran erinnern, dass die immer bei den Mädchen stattgefunden haben. Aber kann sich ja alles ändern ;)

      Löschen