Sonntag, 4. November 2012

Und nun hat es mich doch noch erwischt

Ich bin krank. Das schiebe ich nun mal verstärkt auf die Aufregung der letzten Tage, aber es ist wohl ganz einfach so, dass ich mich bei den Kids angesteckt habe. 
Erst war mir übel. Nun habe ich Fieber, Schnupfen, Husten und einen gaaanz dicken Hals. So wie die Jungs vor ein paar Tagen.
Normalerweise sind die beiden gnadenlos, wenn sie merken, dass es mir nicht gut geht. Sie sehen, dass ich mich einen Moment ausruhen möchte und nutzen  diese raren Sekunden, um irgendetwas anzustellen.
Doch diesmal ist es anders. 
Besorgt sitzt der Große mit mir auf der Couch und streichelt mir über das Gesicht. Er bringt mir Taschentücher und erkundigt sich, ob mir kalt ist. Als ich bejahe, zieht er eine Decke durchs ganze Zimmer und breitet sie liebevoll über meinen Füßen aus. Als es Zeit für den Mittagsschlaf vom Kleinen ist und ich mich auch ins Bett legen möchte, kommt er wie selbstverständlich mit, statt beim Papa zu bleiben. Kuschelt sich neben mich in mein Bett und wir schlafen zusammen ein Ründchen. Das gab es noch nie, denn wenn jemand anders mit im Raum ist, während er schlafen soll, ist an Ruhe nicht zu denken. 
Danach ist er überzeugt: nun muss es der Mama besser gehen!
Leider ist dem nicht so, die Erkältung (oder was auch immer...) hält sich. Nun habe ich auch noch eine Bindehautentzündung dazu bekommen, quasi so als kleines Extra. Damit wir morgen im Kindergarten so richtig auffallen, weil ich nur aus einem Auge gucken kann. Das andere ist rot und zugeschwollen. Juche, ich freue mich jetzt schon darauf, dann jedem einzeln (denn man trifft seine Freundinnen unter den Müttern ja nie gleichzeitig) unsere tragische Krankengeschichte zu erzählen.
Nun kommt der Große wieder um die Ecke. Er schimpft, weil ich meinen Tee noch nicht ausgetrunken habe und vor dem Laptop sitze, statt brav auf der Couch zu liegen. Oh wei, ich möchte mich nicht mit ihm anlegen, also gehe ich wohl wieder auf die Couch zurück. Nehme meinen nur mehr lauwarmen Tee mit und genieße vielleicht ein klitzekleines bisschen die ungewohnte Aufmerksamkeit.

Kommentare:

  1. Du Arme! Nimm dir bloß ausreichend Zeit zur Genesung - nicht das du das Ganze noch verschleppst und im Krankenhaus landest.
    Wünsche dir gute Besserung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich denke, es geht schön langsam wieder bergauf, heute war schon wieder mehr mit mir anzufangen, sodass der Große ganz beruhigt in den Kindergarten gehen konnte ;)

      Löschen
  2. Och nö! Schmeiß die ollen Viren doch bitte raus! Die haben einfach nichts mehr zu suchen bei euch!

    Gute Besserung meine Liebe!

    Gesundheitsknuddler von Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, ich verstehe, an deinem Gesundheitsknuddler liegt meine Blitzheilung ;) nein ehrlich, es geht mir schon besser und die Jungs scheinen ja auch über den Berg. Wenn ich dann wieder ganz fit bin, schnappe ich mir den größten Besen, den ich finden kann und feg die Viren zusammen mit dem anderen Dreck hinfort ;)

      Löschen
  3. Ohnein du arme! Gute Besserung! Aber richtig süß von deinem großen :)


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand es auch sehr süß. Ist doch irgendwie ganz nett, wenn das Spielchen mal umgekehrt läuft und er sich um mich kümmert. Könnte mich dran gewöhnen ;)
      Danke!

      Löschen