Samstag, 22. September 2012

Eigentlich...

...hatten wir gestern einen netten Abend zu zweit geplant.
...wollten wir ein paar DVDs gucken und dann müde, aber glücklich ins Bett fallen.
...war es nicht vorgesehen, dass der Kleine nachts jede halbe Stunde wach wird und schreit
...hatte ich nicht erwartet, dass hier heute früh um 5 Uhr Schicht im Schacht ist und ich mit dem Kleinen im Wohnzimmer lande.
...war ich so optimistisch zu glauben, er würde sich nicht bei der Erkältung vom Großen anstecken. Doch dem ist nicht so. Der Kleine röchelt. Nach wochenlangem Brechdurchfall, der gestern sein trauriges Revival feierte, kommt nun also die Erkältung zu uns. 
...bin ich huuuundemüüüüde. Kranke Kinder kosten so viel Kraft, die man irgendwie versuchen muss, im Schlaf zurück zu gewinnen. Wenn man nun aber nicht schläft...
...möchte ich hier endlich wieder positive Nachrichten schreiben können, statt immer über meine kranken Kinder. Also Jungs, hopp! Auf geht's! Werdet schnell wieder gesund!

***

Einen Vorfall im Kindergarten gab es mittlerweile. Gestern war der Große auf der Toilette, zwei größere Jungs und ein Mädchen waren auch dort. Die Jungs wollten dem Mädchen auf der Toilette zuschauen (!), mein Großer hat ihnen dann gesagt, dass man das nicht macht. Da haben sie ihn eben gehauen. Natürlich hat er mir diese Geschichte erzählt und man wird nie überprüfen können, ob das so stimmt, ob ihn tatsächlich jemand gehauen hat (es war nicht schlimm, hat er gesagt. Er hat nicht weinen müssen) oder ob sogar er ein anderes Kind gehaut hat und die Geschichte nur so erzählt, wie er eben gerade mag. Trotzdem ist es ein komisches Gefühl für mich, so etwas zu hören. Früher wusste ich über jeden Schritt Bescheid, konnte alles über ihn erzählen. Das ist jetzt nicht mehr so.

Kommentare:

  1. Ach man, das hört ja gar nicht bei euch auf! Ich drücke euch die Daumen, dass endlich mal eine Besserung eintritt!

    Ja, diese Geschichten können einen schon manchmal ganz schön ans Herz gehen, aber aus Erfahrung kann ich sagen, dass die Kleinen auch gerne alles etwas aufbauschen und es meist gar nicht so dramatisch war. Aber feinfühlig sollte man trotzdem sein, denn die Gesellschaft wird auch immer brutaler...leider!

    Drück dich!
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war auch sehr verwundert, auch wenn mir natürlich klar ist, dass die Kids früher oder später untereinander raufen oder es mal Streitigkeiten gibt. Aber es ist noch so komisch, nicht bei so etwas dabei gewesen zu sein, vor dem KiGa hat er ja keinen Schritt ohne mich gemacht. Und ich weiß ja, dass er es dort klasse findet und in den knapp zwei Wochen dort hat er schon jede Menge gelernt! Nur wenn er so etwas erzählt, bin ich dann etwas ratlos...vor solchen Problemen stand ich eben noch nie. Da muss ich mich wohl auch erst daran gewöhnen.

      Danke für deine Besserungswünsche <3

      Löschen
  2. Gute Besserung den Zwergen...ach Mensch,die nehmen auch alles mit!

    Achja diese Kindergartengeschichtchen.....da blutet das Mamaherz!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen