Sonntag, 23. Juni 2013

Resümee des Pärchenabends

Ich glaube, ich habe noch nie in meinem Leben so viel gegessen wie am Freitag. Und alles sooo gut!
Es gab unter anderem Rigatoni Arrabiata, einen Nizza Salat, diverse andere Salate, Welsfilet auf Wurzelgemüse, eine asiatische Gemüsepfanne, eine französische Zwiebelsuppe und als Dessert Crepes, Waffeln, Obst, einen Schokoladenbrunnen, Kokos Panna Cotta und Sorbet. Um nur mal ein paar der Leckereien zu nennen ;)

Der Heimweg war tödlich. Mein an sich eher lockerer Rock drückte und als mein Mann dann auch noch über das vorzügliche Essen sprechen wollte, habe ich gestreikt. Doch schon zu Hause ging es mir besser und ich kann sagen: ja, es war wirklich ein toller Abend. Wir haben gut gegessen, uns angeregt unterhalten und jede Sekunde zu zweit genossen. Genau so, wie es sein sollte. 

Zuhause dann leider die unschöne Überraschung: der Kleine war wach. Er hatte am Tag zuvor ja einen leichten Schnupfen bekommen und dann von jetzt auf gleich einen starken Husten. Dadurch war er wach geworden und konnte dann vor lauter Husten die ganze Nacht nicht schlafen. Wir folglich auch nicht. Heute geht es ihm dank diverser Hustensäfte etwas besser und da sein Appetit ungebremst ist, denke ich, er wird bald wieder auf dem Damm sein. 

Schade ist es bloß, dass der Abend nun vorüber und der nächste noch lange nicht in Sicht ist. Wenn man mal etwas zu zweit gemacht hat, kommt man glatt auf den Geschmack ;) Vielleicht finde ich ja mal einen größeren Geldschein auf der Straße, dann weiß ich auf jeden Fall, was ich damit anstelle!

Kommentare:

  1. Freut mich das es doch so gut gelaufen ist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, es war wirklich toll. Und dem Kleinen geht es nun auch langsam besser. Dann steht einem weiteren Versuch ja quasi nichts mehr im Wege, oder? ;)

      Löschen