Dienstag, 24. April 2012

Jubiläum/5 Dinge

Gestern hatte ich ein kleines Jubiläum: ich hatte den genau 100. Seitenaufruf, seit ich hier angemeldet bin! Und nein, ich habe die Option, meine eigenen Seitenaufrufe mitzuzählen, ausgeschaltet. Hat mich auf jeden Fall gefreut!

Heute früh lag ich neben meinem Baby im Bett und dachte darüber nach, wie ich den Tag mit den Kids gestalten könnte. Dabei dachte ich über die Dinge nach, die ich jeden Morgen mache. Und damit meine ich nicht so Sachen wie Zähne putzen oder anziehen, sondern was sonst noch jeden Morgen bei mir dran ist. 

1. am Baby schnuppern 

Ich liebe den Geruch von Babys. Diesen ihnen ganz eigenen Duft nach Unschuld und Babyöl und Niedlichkeit, die diese kleinen Wesen verströmen. Ich kriege nie genug davon. Wir sehen uns zwar sowieso die ganze Nacht, weil der Kleine gut sieben Mal kommt, aber jeden Morgen atme ich berauscht seinen süßen Babygeruch ein. 

2. Brei pürieren 

Der Kleine ist ein anspruchsvoller Esser. Immer schon gewesen. Während alle anderen Babys aus unserem Bekanntenkreis bereits mit vier Monaten ihre ersten Breierfahrungen sammelten, stillten wir sechs Monate voll und starteten dann motiviert mit Pastinake. Keine Chance. Ebenso jedes andere Gemüse. Die Kinderärztin riet und drängte, es einmal mit Obst zu versuchen. Dies schmeckte zwar auch nicht recht, wurde jedoch besser angenommen. Seit neuestem kämpfen wir uns nun mittags wieder mit dem Gemüsebrei herum. Spaß macht's ihm nicht, aber es läuft schon besser.
Jeden Morgen jedenfalls püriere ich ihm seinen vormittäglichen Obstbrei. Von Apfel-Banane über Birne zu Kiwi und Trauben schmeckt ihm mittlerweile alles. 

3. Sport

Ehe die Kids wach werden, schleiche ich mich ein Stockwerk tiefer und schwinge mich für 25 Minuten auf den Hometrainer. Dadurch werde ich wach und außerdem komme ich den Rest des Tages sowieso nicht mehr dazu. 

4. in den Himmel gucken

Der Große und ich schauen aus dem Fenster. Wie sieht das Wetter heute aus?
"Sieht gut aus Mama. Da können wir heute spazieren gehen!"
Ich gebe ihm Recht. Gestern waren wir bloß kurz draußen, heute ist - sollte das Wetter so gut bleiben - ein ausgiebiger Spaziergang mit Ziel beim örtlichen Lieblingsspielplatz vom Großen geplant. 

5. Listen schreiben

Beim Frühstück kommen mir meist die Ideen: Nutella geht aus, wir brauchen Nachschub. Einen Marmorkuchen könnte ich wieder mal backen. Was brauche ich dazu alles? Mein Mann braucht ein neues Duschgel, das jetzige ist fast leer. Da ich noch vor meinem "Morgensport" frühstücke, tue ich dies meist allein und dann fallen mir die ganzen Dinge ein, die ich tagsüber mit den Kids vergesse. Dann schreibe ich schnell eine Liste und wenn wir am gleichen Tag noch aus dem Haus gehen, wird eingekauft. 

So, es ist schon gleich acht Uhr und die Kids sind immer noch in Schlafrobe. Der Große wollte heute erst frühstücken, ehe wir ihn anziehen und der Kleine kann sich's ja sowieso noch nicht aussuchen. Na, dann nehmen wir's mal in Angriff!

Kommentare:

  1. Huhu,hast Du absichtlich keine "Leserliste"?

    Liebe Grüße von Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!

      Du, ich weiß ehrlich gesagt nicht, wo ich die ersichtlich machen kann ;) ihr habt das alle immer so toll an der Seite eurer Blogs stehen, aber ich seh nicht, wo ich das einstellen könnte...bin ja noch nicht sooo lange dabei..

      Löschen
  2. Huhu Lipstickmum, ich nenn Dich jetzt einfach mal so, da ich Deinen Namen ja nicht kenne:)

    Ich freu mich, dass Du meinem Blog folgst.

    Als ich den Text in Deinem Profil gelesen habe, musste ich schmunzeln... Ich kenn das nur zu gut. Mit Lippenstift in den Kindergarten... ohjeee, ich glaube das sieht man generell selten (Wobei... wir hatten eine Mama die kam morgens schon auf "roter Sohle" und man dachte: WOW Carrie Bradshaw in Person :) Ein Blick an mir herunter und ich zog mir schnell die Kapuze meiner Jacke ganz tief bis ins Gesicht :) Aber die 25 kg die ich mindestens noch 3 Jahre nach der Entbindung mit mir rumschleppte sind nun weg und ich bin auf dem besten Weg (wieder) ne Lipstickmama zu werden... hoffe ich zumindest mal :) Aber den Minis ist es sowieso wurscht, wie Mama morgens kuschelt :) Hauptsache sie tut es!!

    Dein Blog gefällt mir sehr... Ich habe gerade mal ein paar Posts von Dir überflogen und dein KS-Post hat mich sehr bewegt da es mich -bei der Geburt meiner Tochter- ebenfalls betrifft. Ich werd später wenn Herr J. und Frau A. im Land der Träume sind vllt noch was dazu kommentieren.

    Liebste Grüße
    Mariana

    Achja, ich würd Dir gerne folgen... kann aber die Option bei Dir gar nicht finden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!

      Danke für deinen lieben Kommentar - mich hat dein Blog auch gleich angesprochen. Ja, das mit den 25 kg kommt mir vertraut vor - die Ausrede "ich habe gerade erst ein Baby bekommen!" hatte sich nach etwa einem Jahr doch schon ein bisschen abgenutzt :)

      Das mit dem Folgen..da muss ich noch mal gucken. Hab die Einstellung bisher nicht finden können, wie das angezeigt werden kann. Und so lange bin ich noch nicht hier. Aber noch sind die Kids im Bett, vielleicht finde ich das noch..

      Ach ja: ich bin die Mia! ;)

      LG

      Löschen