Donnerstag, 2. August 2012

Award/Grillabend/Kids

Vorweg: ich habe einen Award erhalten! Ja, richtig. Lipstickmum hat einen Award bekommen. Ihr könnt euch in Jasis Blog *klick* ansehen, welcher es ist. Vielen Dank hierfür! Ich hoffe, ich schaffe es bald, die zugehörigen Fakten aufzuzählen und die Fragen zu beantworten. 

***

Am Sonntag laden wir meine Schwiegereltern zum Grillen ein. Folglich bin ich heute schon am Rotieren und überlege, was ich alles anbieten könnte. 
Als Beilage wird es geröstete Baguettes mit Kräuterbutter geben. Für die Kräuterbutter suchte ich schon lange eine Verwendung und auf leicht geröstetem Brot kommt sie sicher gut an.
An Salaten wollte ich einen einfachen Blattsalat reichen, der durch sein Dressing glänzt: Mango-Balsamico. Wenn ich allein an die fruchtige Süße des Essigs denke, freue ich mich auf den Sonntag. 
Dann gibt es noch einen Salat bestehend aus Gurke, Tomate und Feta. Den mag die Schwiegermutter, also bekommt sie ihn auch!
Als neues Rezept werde ich diesen Tortellinisalat ausprobieren *klick*. Abwechslung kann es beim Grillen nie genug geben!
Gegrillt werden vermutlich diverse Steaks, Würstchen und Gemüßespieße. Für mich ist das eigentliche Highlight beim Grillen eigentlich immer die Salatauswahl. 
Für die Nachspeise bin ich noch auf der Suche nach Anregungen. Da ist mir bisher nichts eingefallen. Vielleicht finde ich morgen früh noch etwas. 

Mögt ihr mir vielleicht schreiben, was es bei euch beim Grillen öfters gibt? Beilagen, Salate, Soßen? Inspirationen hier entlang!

Ansonsten bin ich sooo müde. Gar nicht mal so vom Schlafmangel - tatsächlich ist es so, dass sich der Körper irgendwie daran gewöhnt - sondern eher von der zurück liegenden Woche. Ist der Große im einen Moment noch höflich und lieb, bockt er im anderen extrem. Er möchte nicht ins Bett, er möchte seine Schuhe nicht ausziehen, er möchte nicht essen. Den ganzen Tag ist er nur anti. 
Der Kleine ist zwar etwas besser drauf, insgesamt aber auch nörgelig. Ich versuche wirklich, mir etwas einfallen zu lassen, um sie abzulenken, aber langsam gehen mir die Ideen aus. Wenn es zu heiß ist, können wir draußen nicht viel machen. Das kann ich auch nicht ändern. Und irgendwann muss ich auch mal zumindest versuchen, dem Haushalt Herr zu werden. Natürlich haben die Kids dafür kein Verständnis, aber ich seufze abends oft, wenn es hier wieder mal wie im Schlachtfeld aussieht. 
Aber die nächsten beiden Tage sind straff geplant. Einkaufen für den Grillabend, Apfelkuchen aus den Äpfeln des Gartens backen, Schwiegermutter zum wöchentlichen Chai Latte-Trinken besuchen. Vielleicht reicht das, um sie auf Trab zu halten. Mal abwarten! 

Kommentare:

  1. Also was wir immer Grillen ist vegetarisch :) Aber wir machen immer ganz leckere vegetarische Schaschlick Spieße die echt total lecker sind. Dazu verwenden wir Zucchini Zwiebeln Pilze und Paprika. Über die Spieße geben wir Sojasoße und wickeln es in Alufollie zum grillen super lecker! Und das mit dem Brot ist gut, machen wir auch immer :)

    An Salaten finde ich Kartoffelsalat super - kann aber auch dran liegen das ich aus Bayern komme ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Kartoffelsalat ist fast schon ein Klassiker beim Grillen, da stimme ich dir zu :)
      Gemüsespieße gibt es hier auch, die sind schon eingelegt bzw. mariniert. Das schmeckt dann so ähnlich wie Antipasti, mir persönlich sehr gut!

      Habe eben nachgelesen, dass du mir einen Award verliehen hast - vielen Dank noch mal! Habe ihn gleich nachträglich noch in diesen Post eingearbeitet :)

      Löschen
  2. Hihi danke :) Mir ist noch eingefallen Spagetthi oder Nudelsalat lassen sich auch perfekt am Vortag vorbereiten dann hättest du nicht so viel Stress :)

    AntwortenLöschen
  3. Wir grillen auch schon die ganze Woche :)
    Ich mag immer total gerne Gurkensalat... und zwar in der Variante:

    - 2 Salatgurken
    - Balsamico und diverse Salatkräuter... (ich gestehe... Knorr Fix Balsamico) mit Rahm angerührt
    - warme Gnocchi

    oder leckerer Feldsalat mit Mandarinen (die gehäuteten aus der Dose)

    Früchte im Salat mag ich im Moment total gerne.

    Was ich auch total gerne mag, ist Spaghettisalat:

    Spaghetti
    getrocknete, eingelegte Tomaten (ich schneide die immer mit der Schere klein :)
    ordentlich Knoblauch, gewürfelt oder gepresst
    schwarze Oliven
    Balsamico und Olivenöl

    Liebste Grüße und guten Appetit,
    Mariana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huch, in den Spaghettisalat kommt noch Rucola :)

      Löschen
    2. Hmmm, das klingt alles sehr gut! Besonders die Idee mit dem Feldsalat mit Mandarinen gefällt mir. Und den Spaghettisalat kann man denke ich wirklich schnell zubereiten, den wird es bei uns demnächst auch mal geben. Vielen Dank!

      Löschen