Sonntag, 8. Juli 2012

Sommerfest

Hier bei uns im Ort ist dieses Wochenende Sommerfest. Am Freitag um siebzehn Uhr war Eröffnung. Um siebzehn Uhr fünfzehn war ich bereits mit den Kindern dort. 

Ich frage den Großen, ob er etwas essen mag. Er möchte eine Zuckerwatte. Gut, ausnahmsweise bekommt er die. Und er verputzt tatsächlich die ganze Portion. Für ihn, den schlechten Esser, schon eine Leistung. 
Nun gehen wir zum eigentlichen Grund meines Besuches: dem Losstand von unserem Kindergarten. Hier gibt es keine Nieten, nur kleine Gewinne. Oder eben große. Spielsachen wie Fußbälle oder Knete haben wir schon gelost - oder sogar Lego. 
Ich habe das Baby auf dem Arm, schiebe den Kinderwagen mit der anderen Hand, in der ich auch noch die Zuckerwatte habe und schaffe es dann noch irgendwie, die Lose zu ziehen. Wieder einmal bin ich erfolgreich: neben einer Taschenlampe und Buntstiften gewinne ich ein schönes Parfum für mich und einen Gutschein für's Erlebnisbad. Didelidim, sofort der Schwiegermutter gesimst, ob sie auf die Kinder aufpassen würde, damit mein Mann und ich alleine hin gehen könnten. Didelidim, kein Problem! Ich freue mich. 

Gestern waren wir wieder dort. Diesmal mit einem befreundeten Pärchen. Doch  es ist Samstag Abend, die (angetrunkenen) Jugendlichen grölen lautstark die Lieder der (ebenfalls angetrunkenen) Jugendband mit. Der Große fürchtet sich ein bisschen vor dem Lärm, also drehe ich nur eine Runde mit den Kindern und gehe danach mit ihnen heim. Mein Mann bleibt noch dort. 
Trotzdem habe ich einen schönen Abend. Die Kids sind ausgesprochen lieb. Ich bringe sie nacheinander ins Bett, dann setze ich mich an die Timeline, die ich für meinen Mann zum Geburtstag mache: zu wichtigen Eckdaten in seinem Leben schreibe ich einen passenden Text. Darunter kommt ein Foto aus dem jeweiligen Lebensabschnitt. Das kann ich nur machen, wenn er nicht in der Nähe ist. Und nun bin ich fertig geworden. 

Heute gehen wir noch mal aufs Fest. Vielleicht sind noch ein paar Lose für mich übrig. Gestern habe ich noch zwei Rotweingläser gewonnen, die bereits dekorativ im Regal stehen. Wer weiß, was noch dazu kommt ;) 

Kommentare:

  1. Hi. Danke für den Hinweis. Rezept zum Grießauflauf hab ich soeben überarbeitet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super, dann kann ich den nachkochen ;) danke!!

      Löschen
  2. Ich lose auch so gerne :) Versuche immer wieder mein Glück :)Am besten bei Tombolas ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh schön, dass es da noch jemanden wie mich gibt...die anderen fragen mich immer, wieso ich mein Geld nicht lieber für was Sinnvolles ausgebe, aber wenn ich so meine Gewinne anschaue...da bin ich doch sehr zufrieden ;)

      Löschen