Mittwoch, 13. Juni 2012

Man trifft sich immer zweimal im Leben

Ich habe oft und lange über diesen Satz nachgedacht. Stimmt er, stimmt er nicht?
Ich denke, es ist wahr. Doch in einem Leben trifft man so viele Menschen, dass man sich vielleicht manchmal nicht mehr erinnern kann. 

Ich war mit meiner besten Freundin in der Disco. Wir tanzten, als uns versehentlich ein Mann anrempelte. Er entschuldigte sich und lächelte uns dann an. Aus irgendeinem Grund blieb mir sein Gesicht in Erinnerung. 
Rund ein halbes Jahr später traf ich ihn wieder. In der gleichen Disco. Er wusste es nicht mehr. Doch diesmal kamen wir ins Gespräch. Wir trafen uns und ich hatte das beste Date meines Lebens. Einfach alles war perfekt. Doch er hatte eine siebenjährige Beziehung hinter sich, über die er noch nicht hinweg war. Und so trennten sich unsere Wege wieder.

Letztens brauchten wir einen Elektriker für unser Haus. Er kannte meinen Mann, mir war er fremd. Und doch unterhielten wir uns einen Moment über die Kinder und über seine Enkel.
Gestern war ich mit den Jungs spazieren. Im einen Moment schien die Sonne, im nächsten Moment tobte das Jahrhundertgewitter. Und was passierte? Der nette Elektriker sah uns unter einem Vordach stehen und brachte uns in seinem Bus nach Hause. 

Man weiß nie, ob man sich im Leben noch einmal trifft. Oder für was es gut ist. Ob man bei manchen Menschen die Chance bekommt, genauer hinzusehen - oder eben nicht. Vielleicht sind solche Begegnungen nur Zufälle. Oder ich habe einfach ein ausgesprochen gutes Erinnerungsvermögen ;)

Kommentare:

  1. Oh ja, das denke ich auch immer! Schöne Geschichten, die du uns da erzählt hast. Danke fürs erzählen!

    Liebe Grüße von Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Privat nutze ich diesen Spruch eigentlich kaum, geschäftlich sehe ich ihn eher.

    Es geht meines Erachtens nach ja nicht darum, dass man sich tatsächlich mehrmals sieht. Ich sehe diesen Spruch als Aufforderung die Würde des Mitmenschen zu achten und ihn zu respektieren, also jede Überheblichkeit zu lassen. Man ihn daher mehrmals sehen kann/könnte.
    Er ist doch mehr eine Drohung an die, die sich nicht daran halten, indem er das Scheitern eines überheblichen Menschen vorwegnimmt.

    Man sieht sich einmal während er auf dem Weg nach oben ist und zum zweitenmal, wenn er, beispielsweise wegen seiner Hochnäsigkeit gescheitert, auf dem absteigenden Ast ist.

    Wörtlich habe ich diesen Spruch bisher noch nie gesehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich eigentlich auch nicht, bis ich dann darüber nachgedacht habe, ob ich tatsächlich schon jemanden zwei Mal im Leben getroffen habe. Und Gott sei Dank waren da bisher keine Begegnungen auf dem Weg nach unten dabei, sondern nur positive!

      Löschen