Montag, 18. Juni 2012

Zwergenaufstand

Ich liebe meine Kinder. Derzeit am meisten, wenn sie schlafen. 
Die Hitze macht dem Baby zu schaffen. Er schwitzt und schüttelt deswegen ärgerlich seine kleinen Fäustchen. Erbost reagiert er auch, wenn er etwas essen möchte und ich bin nicht schnell genug. Er hoppelt in seinem Hochstuhl auf und ab, während ich seine Brotstückchen klein schneide. Vor lauter Hopsen verfehlt er dann natürlich seinen Mund, wenn er mit der ganzen Faust versucht, einen Mini-Brocken in die Luke zu schieben. Das regt ihn dann erst recht auf. 
Mittagsschlaf ist out. Nach spätestens einer Stunde ist Schicht im Schacht und mehr gibt's an Tagschlaf nicht mehr. Die Nachmittage mit übernächtigtem Kind ziehen sich etwas.
Parallel dazu testet der Große mal wieder seine Grenzen aus. Er nimmt dem Kleinen alles weg, auch wenn er es gar nicht braucht. Vorher waren wir im Garten und haben ein bisschen mit dem Planschbecken gespielt. Da kippt er dem Kleinen den vollen Wassereimer über den Kopf. Klingt nach einer lustigen Anekdote, ist in der Praxis aber gar nicht komisch. Zumindest der Kleine fand diese Überraschung nicht gut. Die empörten Schreie habe ich jetzt noch im Ohr. 
Aber es ist bald achtzehn Uhr und um neunzehn Uhr gehen die Kids ins Bett. Das sitzen wir jetzt noch aus. Und hoffen, dass morgen wieder ein besserer Tag ist, an dem ich Liebesgefühle für meine Kids auch dann hege, wenn sie sich im Wachzustand befinden. 

Kommentare:

  1. Oh wie gut ich das kenne! Das heißt es nur Augen zu und durch!

    Ich wünsche dir heute einen entspannteren Tag!

    Liebe Grüße von Jenny

    AntwortenLöschen
  2. wow endlich ne mum die auch kids mit "kleinem" abstand hat :D.. bei mir ist es 2010 und 2012.
    Mein "großer " testet momentan auch gerne die grenzen aus,immer und immer wieder ,ich dreh hier schon durch xD fühl dich gedrückt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ja, so toll es auch ist, Kids mit geringem Altersabstand zu haben, so anstrengend ist es auch manchmal ;)

      Löschen
  3. Deine Beschreibungen sind hervorragend. Schließe ich habe ich die gesamte Szene vor mir. Auch den 'Uff-Geschafft!" Gesichtsausdruck, wenn so ein Tag vorbei ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was schließe ich denn? Die Augen! Enter geht halt schneller als ein zweites Mal lesen.

      Löschen