Mittwoch, 23. Mai 2012

Bloggen von A bis Z - Q wie Quiche

Gestern habe ich uns zu Abend eine Quiche gemacht. 
Eine Brokkoli-Hackfleisch-Quiche mit Spargel!
Die Zubereitung ist denkbar einfach.

Für den Teig verknetet ihr 200 g Mehl mit 100 g Butter. 
Den Mürbteig stellt ihr abgedeckt für eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Dann rollt ihr ihn in einer gefetteten oder mit Backpapier ausgelegten Springform aus und zieht einen Rand hoch. 

Für den Belag braucht ihr 2 dicke Stangen Spargel, einen Brokkoli (ca. 500 g) und 250 g Hackfleisch.
Spargel schälen, in Stücke schneiden. Brokkoli in Röschen teilen. Beides für einige Minuten in kochendes Wasser legen. Das Hackfleisch würzen und in einer Pfanne braten. 

Für die Eier-Sahne-Mischung 3 Eier mit 200 g Sahne verrühren. Kräftig würzen (wir nehmen Salz, Pfeffer, Oregano und Basilikum). Circa zwei Esslöffel Parmesan unterrühren. 

Ofen auf 175 °C vorheizen. Brokkoli und Spargel auf den Boden geben, Hack darüber verteilen. Mit der Sauce begießen und für 30 - 40 Minuten in den Ofen.

Und so sah das Ergebnis bei uns aus: 



Kommentare:

  1. Hmmmmmmmmmmm eine QUIETSCH :)
    (Hummelchens Wort dafür weil sie es anders nicht aussprechen kann)
    Mag ich ganz gerne......noch einfacher geht's mit Blätterteig.

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mit Blätterteig hab' ich auch schon mal eine gemacht - quasi als Gemüseküchen, mit Karotten drin und Erbsen und Blumenkohl - also den ganzen Feinden vom Großen ;) Dementsprechend hält sich seitdem die Begeisterung für eine Quietsch in Grenzen ;)

      Löschen
  2. Nur ist bei Blätterteig der Fettanteil höher als bei Mürbteig -> höhere Kalorien

    AntwortenLöschen