Samstag, 5. Mai 2012

Bloggen von A bis Z - A wie Abnehmen

Weil ich schon so viele gute Ideen in anderen Blogs gesehen habe, dachte ich, dass ich mir auch mal etwas einfallen lassen könnte. Meine Idee: Ein Blog zu jedem Buchstaben des Alphabets! Dabei ist es egal, ob die Themen weltbewegend sind oder nicht, es sind einfach nur die ersten Dinge, die mir beim aktuellen Buchstaben in den Sinn kamen. 

Also A wie Abnehmen. Wie ich darauf komme?
Nun, ich war zweimal schwanger. Und ich hatte in beiden Schwangerschaften böse Essattacken. Man kann ohne Übertreibung sagen: ich habe alles verputzt, das nicht bei drei auf einem Baum saß. Dabei war es vollkommen egal, ob es um deftige, pikante Speisen ging oder um Süßkram. Ich aß einfach alles. 
Nach der Entbindung kam dann natürlich jedes Mal die große Ernüchterung. Nichts passte! Nach Monaten, in denen ich mir ausgemalt hatte, wie gut ich mit Baby und den "schlanken" Klamotten aussehen würde, lief ich nun in Jogginghosen mit Gummibund herum. Beim Großen hatte ich das Ausgangsgewicht nach acht Wochen wieder erreicht, ein Wunder, wie es mir heute erscheint. Beim Kleinen hat es vier Monate gedauert. Aber die Figur an sich hat sich einfach verändert. Auch wenn das Gewicht wieder das gleiche ist, das Becken ist breiter. Ich vermute, das wird sich auch nicht wieder ändern. Insgesamt bin ich zufrieden mit meiner Figur, auch wenn ich manche Sachen wie Hot Pants oder kurze Röckchen nicht tragen kann. Ich habe nun mal keine Kleidergröße 34, sondern 38. Aber um disziplinierter zu sein, gönne ich mir viel zu gern unnütze Sachen. Deswegen ist das eben so. 
So, eben kommt meine Schwiegermutter zu Besuch. Wie passend: sie kommt zu Kaffee und Kuchen...

Kommentare:

  1. Mensch, bin ich froh, dass ich Deinen blog gefunden habe.
    Genial, ich bin total begeistert und werde Dich jetzt regelmäßig besuchen.
    Hab einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke, das ist aber lieb <3 Hab' deinen natürlich auch gleich angucken müssen :)

      LG
      Mia

      Löschen
  2. Oh ja, das kenne ich gut! Meine Figur ist nach Kind drei vollkommen anders als jemals zu vor...schnief! Ich habe einen Bauch behalten...heul. Der geht einfach nicht weg und wenn ich zu viel gegessen habe, sehe ich aus wie im 6. MOnat schwanger. Nie musste ich etwas für meine Figur tun. Jetzt ist es das erste Mal und ich tue mich echt schwer damit. Ein Krampf und Kampf!

    Mal schaun, ob ich es bis zum Urlaub hinbekomme. Ansonsten wird das Handtuch um die Hüften mein bester Freund! ;o)

    Liebste Grüße von Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit dem Handtuch kenne ich gut...ich kann mich noch gut an den ersten Schwimmbadbesuch nach der Entbindung erinnern. Alle hatten sie diese wirklich niedlichen Bikinis an und bei mir war da irgendwie immer noch Bauch vorhanden, obwohl der Große schon einige Monate alt war. Am besten sollte ich nur ins Schwimmbad gehen, wenn ich vorher ein paar Tage nichts gegessen habe ;)
      Komisch, als ich dann tatsächlich das zweite Mal schwanger im Schwimmbad war, hat sich niemand für meinen Bauch interessiert..also scheint's doch so zu sein, dass einem selber jeder Makel auffällt - auch wenn andere Leute ihn nicht mal bemerken würden.

      LG
      Mia

      Löschen
  3. Ich finde das mit dem Alphabet voll toll ich glaube ich werde das auch mal machen ich hoffe nur dass dich das nicht stört wenn ich das auch mache?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein nein, bin schon gespannt zu lesen, was anderen zu den jeweiligen Buchstaben einfällt!

      Löschen